Skip to main content

Installation des Beamers – Leicht gemacht

Die richtige Montage des Beamers ist genau so wichtig wie die Wahl des Beamers selbst. Um die Installation der Projektoren zu vereinfachen, wurden spezielle Beamerhalterungen für Wände und Zimmerdecken entwickelt. Was für den Flatscreen eine Selbstverständlichkeit war ist inzwischen auch für das Heimkino mit Beamertechnologie erwerbbar. Somit können Beamer am gewünschten Ort befestigt werden und nehmen nicht unnötig viel Platz ein. An dieser Stelle möchten wir über verschiedene Beamerhalterungen informieren.

 

Die Deckenbefestigung eines Beamers

Die am meisten verwendete Halterung für einen Beamer ist die Deckenhalterung. An der Unterseite der Zimmerdecke ist das Gerät sicher aufgehoben und steht niemandem im Weg. Mit mehreren Schrauben wird das Gestell an der Unterseite der Zimmerdecke fixiert um das schwere Gerät halten zu können. Der Beamer selbst wird an ein drehbares Gelenk an der Deckenhalterung befestigt um im Nachgang ausgerichtet werden zu können. Eine solche Installation empfiehlt sich für stationäre Beamer im eigenen Heimkino oder einem fixen Einsatzort, wie einem Vortragsraum. Eine spontane Demontierung um das Gerät an verschiedenen Orten einsetzen zu können empfiehlt sich auf Grund des Zeitaufwands nicht.

 

Installation auf einer geeigneten Plattform

Wer seine Zimmerdecke nicht als Beamerhalterung missbrauchen möchte, kann zu der Möglichkeit einer Befestigung des Projektors auf einem Podest wie einem Schrank zurückgreifen. Dafür entwickelte Scharniergelenke sorgen für die perfekte Höhe und Ausrichtung des Beamers. Nachdem der Beamer seine Aufgabe erfüllt hat, kann dieser problemfrei vom Podest abgenommen und sicher vor Umwelteinflüssen bis zur nächsten Filmvorführung verstaut werden.

 

Eine Wandhalterung für den Beamer

Bei der Befestigung des Beamers an einer Wand wird eine Halterung mit einem flexiblen Teleskoparm an der Wand angebracht. Dabei solle eine Wandhalterung gewählt werden, bei der das Gerät schnell ab- und angebaut werden kann. Die Wandhalterung wird nach der Filmvorführung angeklappt um weniger Platz zu beanspruchen und der Beamer sicher vor Staub im Schrank verstaut.

Neueste Beamerhalterungen können universal genutzt werden. Das bedeutet das eine spezielle Halterung für mehrere Projektorgrößen eingesetzt werden kann. Im günstigsten Fall muss man somit keine neue Halterung beim Kauf eines neuen Beamers dazu erwerben.

 

Fehler vermeiden

Ein nicht zu vernachlässigender Faktor bei der Wahl einer geeigneten Halterung ist die sogenannte Traglast. Bei schweren Beamern mit 15 Kilogramm Eigengewicht, muss eine entsprechend gute Beamerhalterung gewählt werden. Die Qualität der Wand bzw. Decke ist ausschlaggebend für die Möglichkeit den Projektor sicher anbringen zu können.

 

Zur Startseite

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]