Skip to main content

3D Beamer Ratgeber

12345
Bestseller BenQ TH681 Full HD 3D DLP-Projektor - 1 Der Allrounder BenQ W2000 3D Heimkino DLP Beamer - 1 APEMAN CX3 DLP Beamer - 1 Mini Beamer BenQ W1110 3D DLP Heimkino Beamer - 1 Heimkino Experte
Modell BenQ TH530BenQ TH681 Full HD 3D DLP-ProjektorBenQ W2000 3D Heimkino DLP BeamerAPEMAN CX3 DLP BeamerBenQ W1110 3D DLP Heimkino Beamer
Bewertung
Kontrastverhältnis10.000:113.000 : 115.000 : 12.000 : 110.000 : 1
Auflösung (nativ)1920x10801980 x 10801920 x 10801280x8001980 x 1080
Helligkeit3.200 ANSI Lumen3.000 ANSI Lumen2.000 ANSI Lumen700 ANSI Lumen2.200 ANSI Lumen
Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*Zu Amazon*

Welchen Nutzen hat ein 3D Beamer Test?

Du bist auch fasziniert von der neuen 3D Technologie mit deren Hilfe es möglich ist Filme dreidimensional zu erleben? Dann bist Du mit einem 3D Beamer Test bestens beraten. Ein 3D Beamer Test informiert über aktuelle Beamer mit diesem technischen Feature. Wir haben uns mit vielen solcher Tests auseinandergesetzt und die Ergebnisse in Vergleichstabellen optisch ansprechend dargestellt. Das Angebot der Projektoren auf dem Markt ist riesig und die Entwicklung schreitet ständig voran. Daher beschäftigen wir uns laufend mit den neuesten 3D Beamer Tests und halten die Produkte immer aktuell, wodurch es sich lohnt öfters vorbeizuschauen.

Dabei achten wir darauf sowohl günstige Modelle als auch hochwertige Projektoren dem Kunden anzubieten. Da die Einstiegspreise für einen 3D Beamer in den letzten Jahren stark gesunken sind, können sich vermehrt private Haushalte über ein Heimkino mit 3D-Erlebnis in den eigenen vier Wänden freuen.

 

Für wen kommt der Kauf eines 3D Beamers in Frage?

Wer gerne die erfolge seiner Fußballmannschaft in 3D miterleben möchte, oder einfach gerne Filme und Videospiele in dreidimensionalen Bildern genießen möchte, für den bietet der Markt neben dem 3D-fähigen Flatsreen auch Projektoren mit diesem technischen Feature an. Der wohl gravierendste Vorteil der Projektortechnik ist das größere Bild zum günstigeren Preis-Leistungsverhältnis und dass obwohl 3D Brillen und Leinwand zusätzlich erworben werden müssen. Bei Flatscreens liegt die maximale Größe im Moment bei 77 Zoll, was einer Bildschirmdiagonalen von 195cm  entspricht. So ein Gerät hat ein Gewicht von über 60kg, ist 170cm breit und kostet zwischen 25.000 und 30.000€. Die in 3D Beamer Tests aufgezeigten Projektoren kosten ca. 750€ und können auf eine Leinwand von 100 Zoll ein hochauflösendes Full HD Bild mit 1920×1080 Pixeln projizieren. Wird auf 4K Auflösung verzichtet können demnach zumindest 24.000€ gespart werden.

Mehrere Ursprungsquellen für projizierte Bilder, wie der PC, Laptop, Fernseher oder Spielekonsolen machen den Beamer vielfältig nutzbar. Da ein Projektor über mehr als einen Anschluss verfügt, können zeitgleich mehrere Bildquellen angeschlossen sein und Du kannst einfach zwischen ihnen hin und her wechseln.

Ein weiterer Pluspunkt der in einem 3D Beamer Test aufgeführt wurde, war die Verträglichkeit für die Augen. Die Projektion strahlt im Gegensatz zum TV-Bildschirm kein grelles Licht zum Zuschauer zurück und sorgt somit für lange Filmabende in abgedunkelten Zimmern ohne das menschliche Auge zu stark zu belasten.

Fazit: Wer dreidimensionale Filmabende nicht nur im Kino vor Ort sondern auch daheim erleben möchte, sollte sich für einen Projektor entscheiden. Ein größeres Bild zum günstigeren Preis und die Möglichkeit der mobilen Nutzung auf Grund des geringen Gewichts im vergleich zum herkömmlichen Flatscreen machen den 3D Beamer in unseren Augen zum klaren Sieger.

 

Welche Empfehlungen geben 3D Beamer Tests? 

Die meisten 3D Beamer Tests sprechen sich positiv für den Kauf eines Full HD fähigen Projektors aus, damit die Vorzüge der 3D Technologie vollkommen ausgeschöpft und auf die Leinwand übertragen werden können.

Für 3D Beamer werden meistens HDMI 1.4 Anschlüsse verwendet. Möchte man den Beamer mit einem Laptop oder einer ähnlichen Bildquelle verbinden sollte ein solcher Anschluss für ein optimales Bild vorhanden sein. Ein entsprechendes Kabel gehört bei den meisten Produkten zum Lieferumfang dazu. Zudem gilt, je besser die Leinwand desto besser das projizierte Bild. Eine 3D Brille wird in den meisten Fällen jedoch nicht mitgeliefert und kostet zwischen 20 und 40 Euro zusätzlich.

Für den Stromsparer empfehlen wir einen LCD 3D Beamer statt einem DLP Projektor. Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass Gerät vom Strom zu nehmen solange es nicht verwendet wird. So wird verhindert, dass der Beamer während der Arbeitszeiten im Standby-Modus unnötig Strom frisst. Das schont nicht nur den Projektor, sondern auch das Portemonnaie.

Welcher Marke sollte man vertrauen? Die Auswahl an Herstellern ist groß und deren Angebot vielfältig. Auf Grund der großen Konkurrenz fällt es besonders schwer einen Projektor mit guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden. In den 3D Beamer Tests haben sich vor allem BenQ, Epson und Acer ganz oben positionieren können. Sie zeichneten sich durch gute Qualität zum gerechtfertigten Preis aus. Wer einen besonders hochwertigen 3D Beamer von Sony kaufen möchte, sollte sich auf einen entsprechend hohen Preis einstellen. Für den gezahlten Preis stellt Sony allerdings auch ein High-End-Produkt der Beamertechnologie dem privaten Haushalt zur Verfügung.

 

Tipp: Beamerlampen sind auch heute noch relativ teuer. Die meisten Beamer bieten die Möglichkeit die Helligkeit manuell einzustellen. Je geringer die Helligkeit eingestellt ist, desto länger halten auch die im Projektor verbauten Lampen. Daher empfehlen wir das Kinofeeling in möglichst abgedunkelten Räumen zu genießen um die Helligkeit des Beamers gering einstellen zu können. Ein 3D Beamer Test hat gezeigt, dass die angegebene Lebensdauer der Hersteller somit fast verdoppelt werden kann.

 

Unterschied 3D Ready und gängigen Full 3D

Wer sich im Bereich des 3D-Fernsehn und der Beamertechnologie etwas umsieht, wird früher oder später auf die Bezeichnungen Full 3D und 3D Ready stoßen. Was genau der Unterschied ist erklären wir an dieser Stelle: Bei einem Full 3D Beamer können jegliche 3D Filme sowie Spiele ohne weitere Hardware wiedergegeben werden. 3D Ready bezeichnet lediglich die Möglichkeit mit einem Projektor 3D Inhalte wiederzugeben. Dafür wird jedoch eine 3D-fähige Quelle benötigt. So eine Bildquelle wäre zum Beispiel ein PC mit einer 3D-fähigen Grafikkarte. Bist Du im Besitz eines solchen Computers kannst Du dich für einen 3D Ready Beamer entscheiden und etwas Geld sparen.

Fazit: Jeder 3D Beamer Test empfiehlt den Kauf eines Projektors mit der Full 3D Bezeichnung um in jedem Fall das Optimum aus dem eigenen Heimkino herauszuholen. 

 

Wie genau projiziert ein Beamer in 3D?

In einem 3D Beamer Test wurde genau beschrieben, wie ein solches Gerät funktioniert. Die verwendete Technik ist die gleiche wie bei 3D-Fernsehern und nennt sich Shutter-Technik. Dabei zeigt die sogenannte Shutter-Brille das projizierte Bild nur jeweils für ein Auge. Die Gläser der Brille bestehen aus zwei Flüssigkristallflächen, die auf das linke und rechte Auge abgestimmt sind. Mittels eines LC-Displays werden die Augen jeweils abwechseln verdeckt, so dass immer nur ein Auge zeitgleich das auf der Leinwand entstehende Bild sieht. Das abdunkeln der Augen erfolgt elektrisch und in Bruchteilen von Sekunden, weshalb man nie wirklich auf einem Auge blind ist. Die Bilder für das linke und das rechte Auge werden dabei vom Beamer selbst abwechselnd dargestellt. Ein sogenannter 3D-Transmitter sorgt dafür, dass Beamer und Shutter-Brille aufeinander abgestimmt werden und der Zuschauer immer mit dem richtigen Auge die entsprechenden Bildsequenzen wahrnehmen kann. Der 3D-Transmitter verbindet per Funk den Beamer mit der Brille um beide miteinander zu synchronisieren. Bei einem Full HD Beamer mit Shutter-Technik bleiben bei der Bildwiedergabe die vollen 1920×1080 Pixel erhalten.

Nachteil: Wer sich über die Shutter-Technik näher informiert wird auch über den Begriff Crosstalk früher oder später stolpern. Wird das Bild für ein Auge etwas zu lange gezeigt, während die Brille jedoch schon das andere Auge öffnet, so kommt es Geisterbildern, die wahrscheinlich jeder Kinogänger schon einmal gesehen hat. Ergebnis der zeitlichen Überlappung sind demnach doppelte Konturen. In den meisten 3D Beamer Tests konnte dieses Phänomen beobachtet werden.

 

Wird das Polarisationsverfahren genutzt um 3D Bilder zu projizieren wird die Bildqualität halbiert. Dabei werden die Bilder überlappend mit entgegengesetzten polarisierenden Licht projiziert und mittels der in den 3D Brillen befindlichen Polarisationsfilter als dreidimensionales Bild dargestellt. Eine normale Leinwand findet für diese Variante der 3D Technik keine Anwendung. Beim Polarisationsverfahren wird eine metallisch beschichtete Leinwand benötigt. Diese Technik wird aber vorzugsweise in richtigen Kinos verwendet und zeigt bei den 4K Beamern im professionellen Einsatz praktisch auch ein dreidimensionales Bild in Full HD.

Fazit zum 3D Beamer

Bei einem 3D Beamer sollte vor allem auf eine hohe Leuchtstärke geachtet werden, da die 3D Brillen die Helligkeit verringern. Das Gefühl einer echten dreidimensionalen Filmvorführung mittels eines Projektors konnte in einem 3D Beamer Test erfolgreich vermittelt werden und setzt unserer Meinung nach das eigene Heimkino auf eine höhere Ebene. 

 

Dem Fachhändler vor Ort vertrauen oder doch bei Amazon bestellen?

An dieser Stelle möchten wir über die Vorteile der Bestellung über Amazon gegenüber dem Kauf beim Fachhändler vor Ort schreiben. 

Die Auswahlmöglichkeiten im Internet übersteigen in der Regel das des Fachhändlers um Längen. Vor Ort bist Du auf das derzeitig angebotene Segment des Händlers beschränkt. Eventuell interessierst Du dich nach deiner Recherche im Internet für ein älteres Modell, dessen Leistung dir für dein Heimkino genügt und dir preislich attraktiv erscheint. Ein Händler bietet in der Regel nur aktuelle Modelle an, weil er davon ausgehen muss, dass ältere Modelle nicht so häufig gekauft werden. Zudem haben Fachhändler feste Verträge mit Vertriebspartnern. Das kann bedeuten, dass deine Lieblingsmarke auf Grund dieser Verträge im Shop gar nicht angeboten wird.

Weiterer Kritikpunkt an physischen Shops ist das in Szene setzen der Produkte, was bedeutet, dass die Beamer im Fachhandel unter idealen Bedingungen ihre Projektionen vorführen. Dir als Kunden wird somit das bestmögliche Bild des Beamers präsentiert, was Du vielleicht in den eigenen vier Wänden nicht reproduzieren kannst. Parkett wirkt unter idealem Licht im Baumarkt auch besser als schlussendlich daheim. Ein 3D Beamer Test hat aus diesem Grund empfohlen, auf neutrale, objektive Kundenmeinungen zu vertrauen, wie sie auf Amazon unter jedem Produkt aufgeführt werden. Ein Kunde, der seine Meinung zu einem gekauften Produkt preisgibt, hat schließlich nicht das Ziel dir den Beamer schmackhaft zu machen, wie der Fachhändler der auf einen Verkauf aus ist.

Mit wenigen Klicks sind Preisvergleiche im Internet möglich. Am PC daheim sparst Du Zeit und Fahrtkosten und kannst dir den Projektor bequem nach Hause liefern lassen.

Das Fazit der meisten 3D Beamer Tests:

Den Beamer auf Amazon zu bestellen ist in der Regel mit Kosten- und Zeitersparnis sowie objektiven Produktbewertungen von Bestandskunden verbunden und aus unserer Perspektive die bessere Alternative zum Fachhändler vor Ort. 

Zur Startseite

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]